phpLyrik - gekünstelte Worte

Verben mit Bauplan: Akkusativobjekt

Der Mann achtet die Frikadellen.
Der Mann bändigt die Tumulte.
Der Mann beäugt den Idioten.
Der Mann bedient den Glauben.
Der Mann begrüßt den Hunger.
Der Mann beißt den Spottnamen.
Der Mann bekleckert die Abrissbirne.
Der Mann bekommt den Hunger.
Der Mann beleidigt die Lebensfunken.
Der Mann bemuttert den Dreckspatzen.
Der Mann beraubt Hamburg.
Der Mann besabbert die Ostsee.
Der Mann bespuckt die Vermögen.
Der Mann betoniert das Abendkleid.
Der Mann bezaubert die Mützen.
Der Mann biegt die Drachen gerade.
Der Mann biegt den Unmensch krumm.
Der Mann bügelt die Streichhölzer.
Der Mann dämmt die Tode ein.
Der Mann denunziert die Quotienten.
Der Mann drückt den Dorn.
Der Mann ehrt die Ruhe.
Der Mann erbaut den Saphir.
Der Mann erkennt die Sehnsucht.
Der Mann isst die Ruhe.
Der Mann fälscht die Bettgenossen.
Der Mann fesselt den Adel.
Der Mann filtert die Volkswillen heraus.
Der Mann findet die Unken.
Der Mann frisiert die Wagen.
Der Mann gestaltet die Taschentücher.
Der Mann grüßt die Zeiger.
Der Mann hat die Drachenfelsen lieb.
Der Mann hält den Beduinen wach.
Der Mann harkt den Gartenzwerg.
Der Mann hasst das Mädchen.
Der Mann häutet das Streichholz.
Der Mann heiratet die Rätsel.
Der Mann holt die Illusionen heim.
Der Mann hört die Schachteln.
Der Mann hustet die Unken aus.
Der Mann kaut die Funken weich.
Der Mann kitzelt die Antichristen durch.
Der Mann klopft die Kandidaten weich.
Der Mann küsst die Betthasen wach.
Der Mann leimt den Unmensch zusammen.
Der Mann liest die Mützen.
Der Mann liest den Kasten vor.
Der Mann liebt den Löwen.
Der Mann lobt die Abendkleider.
Der Mann macht das Vieh mürbe.
Der Mann macht den Körper flüssig.
Der Mann macht den Abiturienten dick.
Der Mann malt die Hoffnung.
Der Mann meidet die Tropen.
Der Mann mag die Versuchungen.
Der Mann nervt den Fleiß.
Der Mann nutzt die Hasenherzen.
Der Mann rasiert die Bäckerburschen.
Der Mann ruft die Nasen.
Der Mann rüttelt die Karibik wach.
Der Mann saut die Automaten ein.
Der Mann schluckt die Xylophone herunter.
Der Mann schmeißt das Xylophon weg.
Der Mann schüttelt den Nagel.
Der Mann schützt die Husaren.
Der Mann sieht die Angst.
Der Mann spritzt die Aalsuppen nass.
Der Mann spuckt den Dampf aus.
Der Mann spürt die Kneipe.
Der Mann studiert die Leinsamen.
Der Mann sucht die Kerze aus.
Der Mann trampelt die Furcht kaputt.
Der Mann trennt die Philippinen ab.
Der Mann trinkt den Menschen.
Der Mann umspannt den Christen.
Der Mann verdoppelt die Tropen.
Der Mann verführt die Advokaten.
Der Mann verkauft die Glauben.
Der Mann verzaubert die Hoffnung.
Der Mann warnt die Abrissbirnen.
Der Mann wirft die Abiturienten durcheinander.
Der Mann wringt die Sommer aus.
Der Mann würgt den Waschlappen.
Der Mann zerreißt die Untertanen.
Der Mann zieht die Friseusen auf.
Der Mann fürchtet den Ameisenbären.
Der Mann verschlimmbessert die Niedersachsen.
Der Mann beneidet den Dadaisten.
Der Mann beschützt die IT-Spezialisten.